MIT HARMONIE-EINRICHTEN-SERIE: Feng-Shui und Raumgestaltung

Was ist die Harmonielehre Feng-Shui und wie passt es zur Raumgestaltung?

Bevor Sie in Ihren Wohnräumen mehr Energie und Wohlbefinden tanken können, möchte ich eine kleine Wissensreise durch Feng-Shui mit Ihnen gehen…

Was ist Feng-Shui?

Feng-Shui Steine

Bei dieser Wohnlehre handelt es sich um eine fernöstliche Philosophie. Wenn wir diese Lehre jedoch richtig in unserer westlichen Welt übertragen, kann Feng-Shui für ein Leben in Harmonie, Gesundheit, Wohlbefinden, Erfolg im Beruf und auch im Privatleben sorgen. Man sagt: „Wie wir unsere Räume einrichten, so wirkt es sich auch negativ oder positiv auf unser Wohlbefinden aus“.

Wenn wir eine Phase haben, in der wir uns mehr Energie wünschen, dann versuchen wir das ein oder andere zu verändern:
Mehr schlafen, mehr Sport treiben, gesünder essen….
Doch wir vergessen dabei, dass unser Zuhause auch eine große Rolle spielt und ein Spiegel unserer selbst ist.
Mit den richtigen Veränderungen in den Räumen können wir sehr viel dafür tun.

Feng-Shui und die Lebensenergie Chi

Etwas, was wir nicht sehen oder greifen können, glauben wir oft nicht oder es hört sich seltsam an. Aber Energie gibt es. Diese umgibt uns überall und beeinflusst unsere Räume und unser Wohngefühl.
Die besondere Gestaltung und Einrichtung der Räume nach Feng-Shui sollte so sein, dass das Chi ungehindert durch die Wohnräume fließen kann. Wird dies gefördert, wirkt es sich das auf das persönliche Wohlbefinden sehr positiv aus.
Sie werden jetzt sicher schmunzeln… aber das Chi ist wie ein Tanzpaar… Es schwingt und bewegt sich harmonisch durch alle Räume, dreht ein paar Runden und zieht dann wieder ab. Es ist stetig im Fluss und sollte es auch immer sein.

Ist das bei Ihnen auch so? Oder sind die Räume bei Ihnen vollgestellt oder liegen ständig Sachen auf dem Boden?
Werden Ihre Gäste mit einem einladenden, harmonischen und ordentlichen Eingang empfangen oder wird dies beeinträchtigt, zum Beispiel durch grelle und kalte Lichtquellen, viele „Stolperstellen“ oder auch durch laute Musik?

Feng-Shui und die Wandlungsphasen

Diese fünf Elemente sind: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Alle Elemente stehen in einem dynamischen Austausch miteinander und beeinflussen sich gegenseitig.

Sie sind Farben, Himmelsrichtungen, Formen und Materialien zugeordnet und spielen eine wichtige Rolle für die Raumgestaltung. Wenn diese harmonisch zueinander passen, fühlen wir uns in diesem Raum, Haus, dieser Wohnung oder Umgebung wohl.
Es könnte in einem Raum alles „perfekt“ sein, wenn jedoch die Raumgestaltung nicht für Sie stimmig ist, werden Sie sich dort nicht wohlfühlen. Oft spürt man das, kann es jedoch nicht in Worte fassen. Das Zusammenspiel der Wandlungsphasen gibt dem Raum das, was Sie brauchen.

Feng-Shui & Yin und Yang

Foto Lotusblumen - Sonja Evard

Yin und Yang sind zwei gegensätzliche Pole, die im ständigen Wechsel und in Verbindung zueinander stehen und zwischen denen sich das Chi bewegt. Yin steht für Ruhe und Weichheit, Yang für Aktivität und Härte. Das richtige Einrichten mit Yin und Yang bringt eine gute Balance. Ein guter harmonischer, ausgeglichener Mix zwischen verschiedenen Formen und Farben ist daher sehr wichtig.

Fazit:
Im richtigen Verhältnis bringt Feng-Shui nicht nur Ruhe und Harmonie ins Haus, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf die Gesundheit, die Partnerschaft und … auch auf die Geldbörse! Ja…. Sie haben richtig gehört!

Freuen Sie sich auf meine weiteren Tipps und Anregungen für die Umgestaltung Ihrer Wohnräume!

Herzlichst, 

Ihre Anne P. Marczalek

    – AnneBiente –

www.annebiente.de

 

Fotos Pixabay: Lotusblumen von Sonja Evard, Steine von PIRO4D